Wissenswertes zum Verein und seiner Arbeitsweise

Ein Blick auf unseren Verein lohnt sich - nicht nur, um Sie über uns zu informieren, sondern auch, um Ihr Interesse zu wecken, sich vielleicht auch in seine Arbeit einzubringen, in welcher Weise auch immer.

 

 

Die im Jahr 1833 errichtete wertvolle Hesse-Orgel in der St. Andreas Kirche zu Ermstedt wird restauriert!Orgelsegment fuer Patenschaften fuer Internet


Das ist eine gute Nachricht für alle Liebhaber von Orgeln und Orgelmusik. Seit mehr als 40 Jahren ist sie verstummt und wurde sogar vor Vandalismus nicht verschont. Im Dezember 2019 konnte der 1. Bauabschnitt der Restaurierung  begonnen werden. Ende 2020 wurde dann der Bauabschnitt 2A abgeschlossen. Gegenwärtig werden die Maßnahmen zum Bauabschnitt 2B realisiert. Wir freuen uns über den bisherigen Fortschritt.

Die Restaurierung soll bis Mitte 2022 abgeschlossen werden. Die Kosten dafür sind auf rund 166.200 EURO veranschlagt und werden zu etwa 90% aus Mitteln des Bundeshaushalts und des Thüringer Haushalts (beides über Förderbescheide des Thüringer Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie) sowie von der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland und des Evangelischen Kirchenkreises Erfurt getragen. Die restlichen 10% muss der Verein aufbringen.

Parallel dazu ist auch die Restaurierung des Orgelprospektes, er ist quasi das „Gesicht der Orgel“, erforderlich. Die Kosten dafür werden sich auf ca. 25.700 EURO belaufen, wobei der Verein dazu einen sehr hohen Eigenanteil aufbringen muss.

Wir, der Verein, rechnen alles in allem mit einem Eigenamteil von ca. 35.000 EURO. Diesen immensen Betrag können wir nicht allein stemmen. Daher vertrauen wir auf Ihre großzügige Unterstützung.

Liebe Ermstedter und liebe Orgelfreunde in nah und fern: Geben Sie sich einen Ruck und helfen Sie uns je nach Ihren Möglichkeiten, indem Sie eine Orgelpatenschaft übernehmen.

 

 

Wie funktioniert die Orgelpatenschaft konkret?

Dazu dient die folgende Tabelle:

Uebernahme von Orgelpatenschaften fuer Internetseite4In ihr sind links alle Register der Orgel aufgelistet sowie die Maßnahmen zur Prospektrestaurierung.
Die dann folgende Spalte gibt über eine Farbmarkierung die Spendenkategorie zur Restaurierung dieses Registers bzw. der Maßnahmen an. Die Spendenkategorien richten sich in etwa nach dem Aufwand zur Restaurierung bzw. sogar zum Neubau von Pfeifen der entsprechenden Register. Die Prospektpfeifen, ursprünglich aus Zinn, wurden 1917 für Kriegszwecke ausgebaut und durch unansehliche Zinkpfeifen, die zudem nicht in den Klang passen, ersetzt. Die Posaune im Pedal fehlt gänzlich und muss völlig neu erstellt werden.

Sie können Ihren Gesamt-Spendenbetrag auch mehrfach auf mehrere Spendenkategorien verteilen und damit auch die Restaurierung mehrerer Register bzw. Maßnahmen fördern.
Unsere Bankverbindung: IBAN: DE04 8205 1000 0163 1017 79, BIC: HELADEF1WEM (Sparkasse Mittelthüringen).

Durch die Zusendung von Patenschaftsscheinen an unseren Verein oder durch eine anderweitige Übermittlung (s. unten) und die Überweisung des von Ihnen gewählten Gesamt-Geldbetrages auf unser Konto kommt dann Ihre Patenschaft zustande.

Am Ende dieser Seite sehen Sie ein Formular eines Patenschaftsscheines. Sie können dieses direkt ausfüllen und über das Feld "Absenden" auf der Danksagungs-Seite an uns senden.
Sie können solche Formulare auch über diesen Link herunterladen, ausfüllen und uns dann zuschicken.
Zudem können Sie Patenschaftsscheine auch von den Vorstandsmitgliedern erhalten. Außerdem liegen sie auch in der Kirche zum Mitnehmen aus.

 

  

 

Pünktlich zum 400-jährigen Kirchweihjubiläum der hiesigen St.-Andreas-Kirche im Jahre 2013 waren die  langjährigen, umfangreichen Bau- und Restaurierungsarbeiten an und in der Kirche zur vollen Zufriedenheit aller abgeschlossen. Die Orgelrestaurierung musste jedoch in dieser ganzen Zeit zurückgestellt werden. Doch vergessen wurde das Vorhaben nicht.

Im Jahr 2015 nahmen die Kirchenältesten von Ermstedt die Verbindung zum Freundeskreis der Hesse-Orgeln auf. Diese Treffen ermutigten die Interessierten, auf die Restaurierung nun ernsthaft zuzugehen. Nachdem der Gemeindekirchenrat des Kirchspiels Frienstedt, zum dem Ermstedt dazugehört, im Jahr 2016 den Grundsatzbeschluss gefasst hatte, diese Orgel reparieren und restaurieren zu lassen, trafen sich zahlreiche Interessierte des Ortes, um sich darüber auszutauschen, in welcher Weise die Finanzierung des Vorhabens unterstützt werden kann. Die Gründung eines diesbezüglichen Vereins sahen sie als den besten Weg.

So wurde dann am 20. Januar 2017 in einer Versammlung von zwanzig Anwesenden der Verein "Orgelfreunde der Hesse-Orgel Ermstedt" gegründet.
Zugleich wurde auch der Vorstand gewählt. Zu ihm gehören:

 Die Mitglieder des VorstandesDie Mitglieder des Vorstandes

 

  • Superintendent im Ruhestand Roland Voigt, zum Vorsitzender des Vereins gewählt,
  • Falk Härschel als Kirchenältester des Kichspiels Frienstedt (geborenes Vorstandsmitglied), zum stellvertretenden Vereinsvorsitzenden gewählt,
  • Istvan Fülöp als zuständiger hauptamtlicher Kantor (geborenes Vorstandsmitglied),
  • Frank Neumann, zum Kassenwart gewählt,
  • Andrea Emmler, zur Schriftführerin gewählt,
  • Peter Cramer, gewähltes Mitglied.

Der Zweck des Vereins ist es, Kirchengemeinde und Kantor ideell, finanziell und durch tatkräftige Mitarbeit bei dem großen Projekt der Restaurierung dieser Hesse-Orgel zu unterstützen.

Möglichkeiten zum Mitmachen und Engagieren

Unsere Aufgaben und Aktionen:
- Informationsstände auf den großen regionalen Festen
- Organisation und Durchführung von kulturellen und Benefizveranstaltungen
- Information über die Orgel durch Orgelführungen
- Betreiben einer Internetseite des Vereins
- Organisation und Durchführung von Spendenaktionen.

 

Mitglied werden

Eine Mitgliedschaft in unserem Verein ist die wirksamste Weise zur Verwirklichung dieser Aufgaben. In unserer Satzung erfahren Sie mehr darüber.
Ein Formular zur Beantragung der Mitgliedschaft öffnet sich, indem Sie hier klicken. Den Antrag können Sie dann direkt ausfüllen und an uns absenden.
Sie können jedoch auch ein Formular als pdf-Datei hier herunterladen, ausdrucken, ausfüllen und an uns zurückschicken.

 

Bitte um Spenden.

Sie können unsere Arbeit sehr gern und wirkungsvoll auch mit Spenden unterstützen.
Unsere Kontoverbindung:
        IBAN: DE04 8205 1000 0163 1017 79
        BIC:   HELADEF1WEM
        Sparkasse Mittelthüringen

 

Hinweis zu Spendenbescheingungen:

Die Finanzämter der Bundesrepublik erkennen bei Spenden bis zu 300 EURO (seit 01.01.2020) entsprechende Kontoauszüge als Nachweis bei der Steuerklärung an. Bei Beträgen darüber stellen wir selbstverständlich eine Spendenbescheinigung aus. Wer bei Beträgen unter 200 EURO auch eine solche Bescheinigung haben möchte, den bitten wir um einen entsprechenden Hinweis auf dem Überweisungsträger, damit wir sie ausstellen und zuschicken können.